SG Gattendorf
  News - Neuigkeiten
 

Am 9. September 2017 folgen 3 Mann unserer Abteilung der Einladung unseres Freundschaftsvereins  des TSV Niederlamitz anlässlich der 125 Jahr Feier der Vereinsgründung des TSV's

In dem Schleifchenturnier traten Peter, Björn und Maxi an, bei den unter anderem Vereine aus Tröstau, Weißenstadt, Thierstein, etc. antraten. Natürlich auch der Heimverein des TSV Niederlamitz.

Die 3 SG-ler wurden in die Gruppen blau, rot, gelb aufgeteilt in dem auch die Spieler der weiteren Vereine aufgeteilt wurden. Bei jeder Partie wurde ein Doppelpartner zugelost mit dem gespielt wurde. Wurde die Partie nach 10 Minuten Spielzeit gewonnen bekamen die Sieger ein Schleifchen/Bändchen. So mußten wir insgesamt 3x 6 Partien bestreiten.

Peter und Björn konnten mit ihren zugelosten Partnern 3 Spiele oder Schleifchen gewinnen. Maxi allerdings schraubte die Latte ans Maximum :-) (Wortwitz) und gewnn 6 von 6 Spielen.
Insgesamt belegten die 3 TT-Recken den 3. Platz im Endergebnis und Maxi wurde als bester Spieler geehrt.






VEREINSMEISTERSCHAFT 2016

Unsere diesjährige VM war leider, man muss es so sagen, ein trauerspiel und auch die Anzahl der Beteiligten war leider dürftig.
Mit von der Partie waren Steffi, Maxi, Andy, Björn, Thomas und Werner
Hier konnten wir danndas System jeder gegen jeden anwenden.

Aber es waren sauspannende Partien und es Stand die Frage im Raum wer von der ersten Mannschaft das Rennen macht. Das "Zeug" dazu haben alle 3 oder wurde es sogar einen Überraschungsvereinsmeister geben?
Das kann ich schon vorweg nehmen - war nicht der Fall.

Die Überraschung des Tages war auf jeden Fall das unser "1. Mannschaft Greenhorn" sich gegen den Maxi mit 3:1 durchsetzte und gewann.
Leider, jedoch reichte es Andy trotz dieses Sieges es nicht aus, den diesjährigen Vereinsmeister zu überholen. Und "verlor" in der Abschlusstabelle noch mit -2 Sätzen auf Maxi.
Somt ist klar
Vereinsmeister 2016
ist
MAXIMILIAN SÖLLNER

2. Andreas
3. Björn
4. Steffi
5. Werner
6. Thomas

Ich bedanke mich bei allen Beteiligten und Sponsoren für die reichhaltige und köstlich Verpflegung!




ABSTIEG!!!
Leider ist doch das eingetreten was keiner für möglich gehalten hat. Die erste Tischtennis-Mannschaft muss sich aus der Kreisliga 2 verabschieden. Der PTSV hat sich gegen Konradsreuth (die mit fragwürdiger Aufstellung und Ergebnissen) mit 9:3 durchgesetzt.
Aber wir kommen wieder! Jetzt heißt es direkter Wiederaufstieg und gestärkt in die neue Saison zu gehen!



Das erste Training nach der Weihnachtspause findet am 13.1.15 wieder statt. Nach dem Training ab 21:00 Uhr gibt es eine Kleinigkeit zum Essen und gemütliches zusammen sein.

Vielleicht kommt ja der ein oder andere vorbei.

Halbjahres Versammlung der SG Sgattendorf
findet am 6.1.15 in Haisl um 14:00 Uhr statt.
Bitte ein paar Tischtennisler um Teilnahme bei der Veranstaltung

Am 13.12.2014 findet wieder die SG Weihnachtsfeier im Bürgerhaus statt. Wäre schön wenn von der Tischtennis Abteilung ein paar dabei wären.
und am
17.12.2014 findet auch ebenso wieder unsere alljährliche TT-Weihnachtsfeier im Haisl statt. Bitte gebt den Sigi oder mir bescheid wer kommt.

http://larsadvent.files.wordpress.com/2012/12/weihnachtsbild_wir_bereuen_nichts.gif

Letztes Tischtennis-Training vor Weihnachten ist der 18.12.2014

Vereinsmeisterschaft 2014

Am 8.11.2014 fand wieder unsere alljährliche VM der Tischtennis Abteilung statt.
Besorders gefreut hat mich, dass aus der Fußballer Abteilung es dieses Jahr 3 Mann antraten. Plus ein weiteres Vereinsmitglied außerhalb der TT-Abteilung. Auch schön war, dass nach vielen Jahren der Abwesenheit unser Naila Flüchtling Max wieder on Board war.
Bei 13 Teilnehmern wurden die Spieler in 3 Gruppen aufgeteilt.
Gruppe 1:
Schmalz, Simon, Dreyer, Kemnitzer
Gruppe2:
Rödel, Dräger, Strößner, Meyer
Gruppe 3:
Söllner, Hoffmann, Söllner, Rothemund, Hechtfischer

Die Doppel wurden zum Teil gesetzt und die Partner gelost. Hier kristallisierten sich gleich 2 Doppel heraus. Hoffmann/Söllner und Simon/Dreyer.
Diese beiden Doppel waren es auch die das Finale unter sich ausmachten mit dem glücklicheren Ende für Simon/Dreyer.

Bei den Einzeln setzten sich zum Teil mit einiger Mühe die Favoriten der ersten Mannschaft durch. Diese 3 Spieler machten nun in einem Jeder-gegen-Jeden Match drauf, den Vereinsmeister zu finden.
Hier gewann dann Stefan mit x:x vor Tobias mit X:X und Maxi X:X.

Bei den Hobbyspielern setzte sich  Meyer, vor Überraschungs-Zweiten Hechtfischer und Kemnitzer durch.
Herzlichen Glückwunsch an die Vereinsmeister und danke für das mitmachen.

So HP ist nun wieder aktuell. Sorry, für die lange Zeit in der nichts gemacht wurde.



 


 

Liebe Trainingsfleißigen,
am Dienstag 6.6.13 ist das letzte Training vor der Sommerpause.

ACHTUNG: Bis dahin ist ab sofort nur noch Dienstags Tischtennis Training!

Trainingsbeginn für die neue Saison ist dann wieder der Dienstag am 6. August. Hoffentlich wieder mit neuer Motivation für die neue Saison und großer Beteiligung.

 


 

Am 8.6.2013 werden voraussichtlich unsere TT-Freunde vom SV Unterferrieden kommen um ein kleines Freundschaftsspiel zu bestreiten. Ich hoffe das der ein oder andere mitspielen will. Bei Interesse meldet euch bitte bei eueren Mannschaftsführern. Nach dem Spiel ist ein kleines Zusammensein geplant mit Essen und Plausch.

 


 

TURNIER:

Am 29.6.2013 findet von der RSG ein 3er-Turnier in der Halle beim TTV Moschendorf statt. Vielleicht finden sich ja 3 Leute die Interesse haben unseren Verein zu vertreten. Bei Fragen hierzu, wendet euch bitte an Siegfried.

 


 

KREISTAG:

Am 6. Mai findet wieder der Kreistag statt. Hier ist Erscheinungspflicht! Vielleicht findet sich ja einer oder zwei die gehen. Das ganze ist in Regnitzlosau. Bitte wendet euch an Siegfried.



Hallo liebe SGGler,
so, nun sind also unsere neuen Platten da und auch schon geputzt!
Vielen Dank an Maxi, Stefan und Björn fürs holen, putzen und organisieren.
Danke auch an die TS Arzberg, von denen wir die Platten haben.
Schauen echt gut aus und lassen sich super spielen.

 


 

Hallo Liebe Tischtennis-Freunde,

wie jedes Jahr findet auch dieses Jahr wieder unsere interne Weihnachtsfeier statt. Das Datum für die Feier ist der 18.12. um 19 Uhr im SG Vereinsheim.
Die TT-Abteilung würde sich über eine große Teilnehmerzahl freuen.

Am Samstag 3.11.2012 fand wieder unsere alljährliche Vereinsmeisterschaft statt. Dieses Jahr war sie außerordentlich gut besucht. Was uns natürlich sehr gefreut hat. Ebenso fand dieses Jahr den Weg zu unserer VM zum ersten mal Oliver Meyer und Volker Hechtfischer - 2 Teilnehmer die nicht zur Tischtennisabteilung gehören. Was uns natürlich sehr erfreute. Auch ein Riesendank an die Helfer und Organisatoren die Kaffee und Kuchen und Wiener mit Semmel besorgt haben.

Gleich vorab, bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft sollte eine Riesenüberraschung geben. Wir haben die 11 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt.

Gruppe1: Björn, Peter, Wolfgang, Maxi, Volker und Tobias

Gruppe2: Andreas, Stefan, Jürgen, Oliver und Stefanie

Der erste Paukenschlag in der Gruppe 1 war das Peter gegen Tobi verlor. Was bei allen schon eine Verwunderung hervor rief. Als aber dann der Maxi auch noch gegen den Tobias verlor, standen alle Zeichen auf Überraschung. So kam es nun zu der Partie Björn gegen Tobias. Der Vorjahressieger Björn wollte hier Tobi in die Schranken verweisen und ihn von der Platte fegen, aber stattdessen putzte nun der Rödel Junior den nächsten Favoriten aus dem Rennen. Tobi stand nun zurecht im Finale der Vereinsmeisterschaft.

In der zweiten Gruppe waren keine größeren Überraschungen zugange. Und der Favorit in der Gruppe –Stefan- spielte sich ohne größere Probleme in das Finale.

So waren die Messer im Finale gewetzt und es kam zu der Überraschungspartie Tobias gegen Stefan. Und auch hier setzte der Tobi seinen Run fort und „vermöbelte“ den auf Ranglistenplatz 2 gesetzten Stefan. Man muss auch Steafan zu gute halten, dass dieser aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit nicht mehr sein Topspins ziehen konnte.

Aber dennoch aufgrund der Leistungen von Tobias über das komplette Turnier, gewann er verdient den Pokal und wurde Vereinsmeister 2012.
 


Tischtennis-Stars Live erleben!
Am Mittwoch den 7. Nov kommt Boll, Waldner und Co. nach Selb. Wer Lust hat Tischtennis zusehen wie es richtig geht der sollte sich den Termin nicht entgehen lassen. Genaue Infos und Preise unter 
 www.turnerschaft-selb.de


Freundschaftsspiel
Hallo 1. Mannschaft,
im August ist evtl. nach Absprache ein Freundschaftspiel in Arzberg gegen deren 4. Mannschaft geplant.
Folgende Termine sind ins Auge gefasst.
Jeweils Freitag 19.30
10.7.
17.7.
oder
24.7.
Bitte um Rückmeldung

 

 


Für alle Trainingsfleißigen,

 

am Dienstag 6.6.13 ist das letzte Training vor der Sommerpause.

ACHTUNG: Bis dahin ist ab sofort nur noch Dienstags Tischtennis Training!

Trainingsbeginn für die neue Saison ist dann wieder der Dienstag am 6. August. Hoffentlich wieder mit neuer Motivation für die neue Saison und großer Beteiligung.

 

Am 8.6.2013 werden voraussichtlich unsere TT-Freunde vom SV Unterferrieden kommen um ein kleines Freundschaftsspiel zu bestreiten. Ich hoffe das der ein oder andere mitspielen will. Bei Interesse meldet euch bitte bei eueren Mannschaftsführern. Nach dem Spiel ist ein kleines Zusammensein geplant mit Essen und Plausch.

 

TURNIER:

Am 29.6.2013 findet von der RSG ein 3er-Turnier in der Halle beim TTV Moschendorf statt. Vielleicht finden sich ja 3 Leute die Interesse haben unseren Verein zu vertreten. Bei Fragen hierzu, wendet euch bitte an Siegfried.

 

KREISTAG:

Am 6. Mai findet wieder der Kreistag statt. Hier ist Erscheinungspflicht! Vielleicht findet sich ja einer oder zwei die gehen. Das ganze ist in Regnitzlosau. Bitte wendet euch an Siegfried.
 


 


Einladung nach Unterferrieden 2012

Im August ist es wieder soweit. Am 4.8. fahren wir wieder ins Nürnbercher Land. Wer interesse hat soll sich bitte beim Maxi melden.

So es ist wieder geschafft. Nach teilweise harten Kampf hat uns die 2. Kreisliga wieder.
AUFSTIEG! AUFSTIEG! AUFSTIEG!
Und nun wird die 2. Liga gerockt


Leider muss sich die Erste Mannschaft nach nur einer Saison wieder aus der 2 Kreisliga verabschieden.  Es war von Anfang an klar das es ein sehr schwieriges Unterfangen war und wir doch gut Mithalten konnten. Doch leider konnten wir nicht die entscheidenden Spielen gewinnen. Der endgültige Genickbruch in der Saison war das erste Spiel in der Rückrunde gegen Oberkotzau. Bei denen man trotz eines verbissenen Kampfes unglücklich mit 9:7 verlor. Dennoch hat die Saison etwas gutes. Wir haben unser Talent Stefan gefördert und er hat einen Riesenstarke Saison gemacht und hat sich verdient in die Erste Mannschaft gespielt.
Aber in der neuen Saison werden wir wieder Angreifen.

Am 5. November 2011 werden wir wieder unsere Vereinsmeisterschaft halten. Erstmals werden wir in diesem Jahr die Vereinsmeisterschaft für alle Abhalten. Es ist jeder Willkommen. Fußballer/-innen, Laufgruppe, Fitnessgruppe. Bei Fragen wendet euch an Siggi oder Bjoern.


Vom 22. bis 25. Juli 2011 findet wieder unser Sportfest der SG Gattendorf statt. Am 22. zum Beginn des Festes wird die Tischtennis Abteilung den Ausschank, die Bedienung und die Kasse übernehmen. Hoffe auf guten Besuch.
 


Wir haben vom 9. Juni bis 19. Juli 2011 Trainingspause. Bitte beachten!


Am 13. August 2011 werden wieder unsere Freunde aus Unterferrieden kommen. Worauf wir uns schon freuen und heiß sind auf die Revenge für die Niederlage im vergangenen Jahr.  Näheres wird noch Bekannt gegeben, darum kümmert sich unser Maxi.

Am 6. November 2010 fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft unter leicht erschwerten Umständen wegen des Hallenumbaus statt.

Leider war mit gerade mal 9 aktiven Spielern das interne Turnier schlecht Besucht.


Aufgeteilt wurde in 2 Gruppen die wir folgt waren.

Gruppe 1:

Mohrmann, Rödel, Schmalz, Dräger, Strößner

Gruppe2:

Simon, Söllner, Rödel, Hechtfischer

 

In der 1. Gruppe bahnte sich zu beginn eine Sensation an. Unsere Nummer 1 verlor sein Einzel gegen unseren derzeit glänzend Aufgelegten Stefan mit 2:3. Wird die Gattendorfer „Koryphäe“ dieses Jahr Wackeln und Stürzen?

Auch in der Partie Sigi gegen Andy lag kurzzeitig eine Überraschung in der Luft, wobei sich hier dann aber die klare Routine durchsetzte mit 3:1.

In dieser Gruppe ging es weiter Schlag auf Schlag. Sigi gegen Stefan war auch umkämpft aber es Setzten sich die Noppen dann doch mit 3:1 durch. Wie wichtig dieses Ergebnis war sollte sich erst zum Ende zeigen.

 


GRUPPE 1
Peter 11:4 3:1
Sigi 10:5 3:1
Stefan 10:5 3:1
Andy 4:9 1:3
Wolfgang 0:12 0:4


Da nun im direkten Vergleich Siegfried gegen Stefan gewonnen hatte, zog Peter und Siegfried ins Halbfinale.

 

In der Gruppe 2 ging das ganze nicht so Spannend zu. Lediglich Maxi gegen Björn lieferten sich einen harten Fight. In dem der 2er gegen 6er mit 3:2 gewann.

GRUPPE 2
Bjoern 9:4 3:0
Maxi 8:4 2:1
Stöpfl 5:6 1:2
Rapha 1:9 0:3


Nun war Zeit für die Doppel diese im Sudden Death ausgespielt wurden.

 

Ausscheidungsspiele DOPPEL  
Wolfgang/Björn Peter/Raphael 1:3
Maxi/Stefan Andy/Stöpfl 3:1
FINALE    
Peter/Raphael Maxi/Stefan 2:3

 

VEREINSMEISTER DOPPEL: MAXIMILIAN & STEFAN

 

Weiter im Einzel.

Im Halbfinale standen sich Mohrmann : Söllner und Rödel : Simon gegenüber. Hier setzten sich die beiden Ranglistenhöheren Spieler durch.

Das kleine Finale bestritten Maxi und Sigi. Das bessere Ende, na klar, zog wieder der Noppenspieler.

 

3. Platz: Siegfried Rödel

 

Im Finale wie auch letztes Jahr, standen sich Peter und Björn gegenüber. Der erste Satz ging denkbar knapp an Björn. Bei den weiteren Sätzen kam bei Björn dann zum Unvermögen auch noch teilweise Pech dazu und Verlor mit 1:3.

 

2. Platz: Björn Simon

 

Somit stand der neue und alte Vereinsmeister fest.

 

VEREINSMEISTER 2010

PETER MOHRMANN


Ganz herzlich möchten wir uns bei Siegfried für die Leitung, bei Andy´s Frau für den Kaffee und Kuchen und bei allen Teilnehmern bedanken.
 



VEREINSMEISTERSCHAFT 2009

Am Mittwoch den 12. Mai fand wieder unsere verspätete Vereinsmeisterschaft für 2009 statt. Das interne Turnier war mit 11 Spielern gut besucht. Es waren Spieler aller 3 Mannschaften am Start, wobei hier die 3. Mannschaft mit 6 Mann am stärksten vertreten war. „Schwächste“ Mannschaft war unsere 1.

Es spielten: Dräger, Rödel Tobias, Schmalz, Strößner, Hoffmann, Simon, Rödel Stefan, Hechtfischer Rafael, Großer, Söllner Maximilian und Mohrmann

Gespielt wurde in 2 Gruppen. 

Gruppe 1:  Mohrmann, Söllner, Schmalz, Rödel, Rödel und Strößner.

Gruppe 2: Simon, Hoffmann, Großer, Hechtfischer und Dräger.

Bei beiden Gruppen setzten sich die 1er klar an die Spitze, wobei hier Peter mit 0 Verlustpunkten klar seine Rutine ausspielte. Allerdings ging es weiter hinten Spannend zu.

In Gruppe 1 kam es fast zur Überraschung das Stefan gegen Stöpfl  verlor, doch aus seiner Sicht kämpfte er sich über 5 Sätze zum Sieg.  Auch in der 2. Gruppe boten sich Andy und Rafael einen heißen Fight über 5 Sätze. Hier gewann dann Andy.

Bevor dann die Zwischenrunde begann wurden noch die Doppel ausgelost und ausgespielt. Hier fanden sich folgende Paare. Stefan/Rafael, Peter/Maxi, Björn/Wolfgang, Tobias/Stefan R., Werner/Stefanie. Hier war schon nach der Auslosung klar wer die Doppel-Vereinsmeisterschaft gewinnt und so kam es auch.

VEREINSMEISTER DOPPEL: PETER & MAXIMILIAN

Im Halbfinale spielten dann um den Einzug ins Finale. Hier setzen sich die #1 und #2 der Rangliste klar gegen die Kontrahenten durch.

Peter gegen Steffi 3:0

Maxi gegen Björn 0:3

Endrunde um die restlichen Platzierungen und Finale; Wobei leider wegen der ungeraden Teilnehmerzahl Wolfgang benachteiligt war und den letzten Rang belegte. Doch auch hier gab es zum Schluss nochmal Überraschungen bei den Partien Tobi vs. Andy und Stefan vs. Werner. Leider konnte sich aber Björn gegen die Numero Uno, aufgrund der zunehmend schlechter werdenden Hallenverhältnisse nicht durchsetzen. Somit gewann Peter mit 0 Verlustpunkten im gesamten Turnier. Danach wurde dann Geschlemmt und gemütlich das ein oder andere Bierchen getrunken.

ERGEBNISSE:

Stöpfl gegen Rafael 3:0

Tobi gegen Andy 2:3

Stefan gegen Werner 0:3

Steffi gegen Maxi 1:3

Peter gegen Björn 3:0 (13:11;12:10;11:6)

VEREINSMEISTER EINZEL 2009: PETER MOHRMANN

Danke an alle Teilnehmer und an Sigi und Andy für die Organisation, Essen und Trinken.

BILDER FINDET IHR UNTER SCHNAPPSCHÜSSE/VEREINSMEISTERSCHAFT 2009

 



Bei dem Kreisranglistenturnier beim TTV Moschendorf, war einer unserer Youngster. Stefan Schmalz schlug sich mit beachtlichem Erfolg und erreichte die Endspiele wo dann für Stefan leider Endstation war. Mit dem 8. Platz und Siege unter anderem über dem Ex-Gattendorfer Gradepohl kann er stolz sein.

 

Ergebnisse:

GRUPPENPHASE:

Schmalz : Gradebol 3:0

Schmalz : Burger      3:0

Schmalz : ?          3:2

Schmalz : Neumann 1:3

ENDRUNDE:

Schmalz:Walther (Döhlau)  2:3

Schmalz:Wagner (TTV)        0:3

Schamlz:Brandt (Issigau)     1:3

Schmalz:Willmar (TTC)       0:3

Schmalz:??? (Berg)              0:3

Schmalz:Arldt (SV)               1:2


VEREINSMEISTERSCHAFT
2010

Termin: 12. Mai
Beginn: 19:30

Bitte gebt Sigi oder eueren Mannschaftsführern bescheid wenn ihr mit von der Partie sein wollt. Einfach um besser Planen zu können damit es wieder einen Reibungslosen Ablauf gibt

Danke 
 


 

Am 15.12. fällt das Training aus und stattdessen findet im Hoisl eine kleine Adventsfeier der Tischtennisabteilung statt. Natürlich würde ich mich freuen wenn viele von uns kommen würden.
Eurer Siegfried

FOTOS SIND UNTER SCHNAPPSCHÜSSE 


Hallo liebe SG-ler + -lerinnen,

am Samstag 12.12. findet Abends wieder die alljährliche Weihnachtsfeier der SG im Vereinsheim statt.

Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen der Tischtennis-Abteilung dies Jahr. Nicht so wie letztes Jahr wo nur 3-4 Leute von uns Anwesend waren.

Beginn ist um 19:00 in der Kirche in Gattendorf mit einem Gottesdienst und danach geht zum Vereinsheim.

Euer Bjoern



Wir schreiben das Jahr anno Domini 2008 nach Christus. Am 31. Tage des Oktobers zu Halloween. Einen Tag vor Allerheiligen, oder 57 Tage vor Weihnachten oder aber auch 62 Tage vor Silvester… bla,bla, bla… oh ´tschuldigung bin etwas abgeschweift.

Also noch mal.

Eine finstere Nacht, anno Domini 2008, Halloween (Naja gut, eine Nacht ist immer finster, doch sei es drum).

Eine kleine Scharr mutiger TT-Krieger + Knappen traffen sich in Begleitung einiger Burgfräuleins zur VM-Tafelrunde. Da kam noch aus dem dunklen und nebelverhangenen Wald der 2. höchste Ritter und Vorjahressieger der Gattendorfer-Tafelrunde. Ritter Ried! Nun war klar, diesen galt es zu besiegen. Sonst wäre wahrscheinlich der Jung-Ritter Simon in diese Rolle gedrängt worden. Und alle anderen Anwesenden hätten alles gegeben Ihn, anstatt des Ritters Ried zu schlagen.

Prinz Eisenherz eröffnete mit einer ku…. Äh… Ach menno verplappert. Natürlich heißt es; Prinz Hertel eröffnete nach einer kurzen Rede das Turnier. Somit warfen sich die tapferen Recken, allen voran Ritter Ried, in den Kampf um den Pokal.

Prinz Hertel verschlief in seinem 1. Spiel gegen den Knappen Maxi, die ersten 2 Sätze und so kam, trotz Aufholjagd, was kommen musste. Der Prinz verlor im entscheidenden 5. Satz! Somit war der Hertel-Prinz aus dem Rennen um die begehrte Maid… Schmarrn um den begehrten Heiligen Grals-Pokal natürlich. So kam es nun in dieser Gruppe zum Zweikampf von Knappe Söllner und dem Altgedienten und erfahrenen Ritter Rödel. Aber vielleicht kommt es zu einer Überraschung und es kommt der Jung-Knappe Stefan weiter in seinem 1. Turnier. Nicht zu vergessen und unterschätzen darf man auch nicht den wackeren und ebenfalls erfahrenen Ritter Hechtfischer.

Doch um Spannung zu halten, ein Blick in die andere Gruppe.

Hier war der Vorjahressieger-Ritter Ried der Favorit. Nur dem wagemutige Jung-Ritter Simon zu Arzberg war es vorbehalten ihn, so wie im letzten Jahr geschehen, die Stirn zu bieten. Auch in dieser Gruppe gab es noch einen unscheinbaren, aber nicht zu unterschätzenden Ritter der für Überraschung sorgen kann. Ritter Müller! Leider, so muss ich euch allen Erzählen standen die Sterne für die Ritter Hoffmann, Ritter Strössner und Knappe Tennert nicht gut und konnten den 3 Rittern Ried, Simon & Müller keine Paroli bieten.

Doch schon in der 2. Runde kam es zum sagenumwobenen und Neuauflage Kampfes Ried vs. Simon. Nach absolvierten vier Sätzen entschied sich der Ritter Ried diesen Kampf für sich. Nun stand Ihn nichts mehr im Weg das Finale zu erreichen. Auch nicht der tapfer kämpfende Ritter Müller.

Zurück in die Gruppe 1.Hier meinte das gemeine Volk, kristallisierte sich das Duell Ritter Rödel gegen Prinz Hertel heraus. Da aber das Pferd der Hertel-Sippe den Dienst versagte (wie bereits erzählt), oder naja vielleicht eher der Schläger (kann man jetzt verstehen wie man will, ob Person oder Spielgerät), stieg Ritter Rödel in den erlauchten Kreis der Meisterschaftsfavoriten allein auf. Auch nicht der Knappe Söllner konnte ihm das Wasser reichen. Da er nicht Herr wurde über seine Noppen-Phobie.

 Nach vielen, vielen weiteren Spielen kam es zum Endduell Ritter Ried und Ritter Rödel. Doch hier war es dann einseitig und klar. Die Partie gewann in 3 Sätzen mit je 11:5 unser Vorjahresgewinner Ritter Ried.

 

Herrenvereinsmeister 2008: Stefan Ried

 

Nun ein Blick zu den holden Damen. Hier hielt sich die Beteiligung überschaubar mit 4 Spielerinnen.

Maid Andrea, als Vorjahressiegerin, galt erst einmal als Favoritin. Doch Zoffe Jutta räumte und fegte die gesamte Damenschar von der Platte. Auch nicht das „Skelett“ Martina konnte ihr viel entgegensetzen. Und leider auch nicht das junge Ding, mit dem Namen Denise.

Somit war klar, Andrea konnte ihren Titel leider nicht Verteidigen und musste das Zepter/den Pokal der Zoffe Jutta von Eggeten übergeben. 

Damenvereinsmeisterin 2008: Jutta Werner

 

Ach und ich vergaß,

das Mixed-Turnier, was gelost wurde, gewann die Edeldame Weiher zusammen mit Prinz Hertel.

Das Herren-Doppel gewann der Ritter Simon mit seinem treuen Knappen Maxi.

 

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann Spielen sie noch heute.

 

Euer Erzähler

Ich gratuliere zum/zur…

DOPPELVEREINSMEISTER:

BJÖRN SIMON + MAXIMILIAN SÖLLNER 

MIXED-VEREINSMEISTER 2008:

MARTINA WEIHER + JÜRGEN HERTEL 

DAMEN-VEREINSMEISTERIN 2008:

JUTTA WERNER 

HERREN-VEREINSMEISTER 2008:

STEFAN RIED 

recht herzlich.

Abteilungsleiter: Jürgen Hertel



Hallöle,
am 7.9. war in Rehau das 12. Herbert-Kern-Gedächtnis Turnier.
Wir hatten dieses Jahr erstmals die Chance den 1. Punkt einzufahren. Doch leider verletzte sich einer unserer Spieler im 1. Spiel und der Traum platzte wie eine Seifenblase.
Somit gab es leider klare Niederlagen gegen SV Holenbrunn 0:3; Zetkin Leipzig 1:3 und SV Schwand mit 1:3.
Müssen halt nun auf nächstes Jahr warten.


Hallo liebe TT-Freunde/Freundinnen,
 
ich denke mir wird keiner widersprechen wenn ich sage, die Saison 07/08 war die schwärzeste und unglücklichste Saison der SGG.
 
Unsere 1. Mannschaft hat es leider nicht geschafft, sich am letzten Spieltag beim Gast gegen den Mitabstiegskanditaten  Köditz 3 durchzusetzen und Verloren das Spiel mit 9:5. Und treten leider den Abstieg in die Kreisliga 3 an. Auch muß man sagen, dass über die Saison leider zu viele Spiele im 5. Satz meistens an den Gegner ging.
 
Ebenso schlecht erging es unserer 2. Mannschaft die ihr Saisonziel „Aufstieg in die Kreisliga3“ auch im letzten Spiel gegen den Mitaufstiegskanditaten der Post2 verpassten und dieses unglücklich mit 7:9 an den Gast abgaben. Auch hier hätte der Sack schon in der Vorrunde gegen Rehau zugemacht werden müssen, spätestens aber gegen den TTC2 in der Rückrunde. Wo aber leider die beiden Spiele 1x mit 8:8 und 1x mit 6:9 versemmelt wurden. Das einzige was mich minimal froh stimmt und da bin ich gehässig, das es die Post2 in der Relegation den Aufstieg verpasste und somit weiter in der Kreisliga4 ist.
 
Aber es gibt auch Lob. Lob für unsere 3. Mannschaft! Die es in dieser Saison wieder ge-schafft hat, sich zu verbessern gegenüber der Vorjahressaison. Unsere Kämpfer in der 3. erreichten in dieser Saison 5 Punkte und ist eine Steigerung um 400% zum Vorjahr in dem nur 1 Pünktchen geholt wurde. Und ich hoffe, dass in der Saison 08/09 die rote Laterne mal an jemand anderes überreicht wird.
 
Das war’s schon wieder mit guten Nachrichten.
 
Nun kommen wir zu unserer Jungend. Auch sie schafften es die Saison über nicht sich in ihrer Liga zu etablieren und müssen nun auch den Abstieg in die Kreisliga 2 antreten.
Aber zum Schluss noch etwas Positives.
 
Unsere „Girlys“ spielten eine hervorragende Saison und schlossen die Saison mit einem meiner Meinung nach glanzvollen und braviosen 5. Platz in der Kreisliga 2 ab. Vielleicht gelingt es unsere Mädels ja im neuen Jahr bzw. Saison Platz 3. Mann darf auf jedenfall gespannt sein.


 
  Es waren schon 40183 Besucher (96452 Hits) hier!
Google
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
SG GATTENDORF