SG Gattendorf
  Spielberichte
 

 

Spielberichte SG Gattendorf

19.11.10

SG Gattendorf I gg. TTC Köditz II – 4:9

Leider schaffte es die SG wieder nicht zu Punkten. Aus den Doppeln ging man schon mit 1:2 und auch in den ersten Begegnungen schaffte man es nicht zu Punkten. Erst später Erwacht Gattendorf wenn es eigentlich schon zu Spät ist. Einen miserablen Tag erwischte auch Simon der eine sichere 2:0 Führung Laienhaft verspielte.

Punkte SGG: Mohrmann, Rödel, und Söllner,S. (je 1); Hertel und Söllner, M. (je 0,5); TTC: Kropf, Beyer (je 2,5); Goller, Fröh (je 1,5); Walther (1).

 

B.S.


19.11.10
SG Gattendorf I gg. TTC Köditz II – 4:9
Leider schaffte es die SG wieder nicht zu Punkten. Aus den Doppeln ging man schon mit 1:2 und auch in den ersten Begegnungen schaffte man es nicht zu Punkten. Erst später Erwacht Gattendorf wenn es eigentlich schon zu Spät ist. Einen miserablen Tag erwischte auch Simon der eine sichere 2:0 Führung Laienhaft verspielte.
Punkte SGG: Mohrmann, Rödel, und Söllner,S. (je 1); Hertel und Söllner, M. (je 0,5); TTC: Kropf, Beyer (je 2,5); Goller, Fröh (je 1,5); Walther (1).
B.S.

 

29.10.10

SG Gattendorf gg. ATSV Oberkotzau II – 8:8

Nach mittlerweile 4 Sieglosen Partien wollte die SGG am Freitagabend die ersten 2 Punkte für die Mission „Klassenerhalt“ holen. Optimistisch begannen die Spieler um Mannschafts-führer Simon die Partie. Leider kam die Realität mit aller Härte, und die SG lag nach der ersten Hälfte mit 3:6 zurück. Nachdem das Eigengewächs Stefan Schmalz mit einer Starken ersten Partie den 3ten Punkt holte, ging nochmals ein Ruck durch die Mannschaft. So Endete die Partie im Siegreichen Schlussdoppel Mohrmann/Simon mit 8:8 und ergatterte sich den ersten Erfolg in der Saison.

Punkte SGG: Mohrmann, Simon, Schmalz (je 2), Rödel, Hertel (je 1); Punkte ATSV: Mittelsdorf (2,5), Hennemann, Sager, Käfer (je 1,5), Kropf (1).

B.S.

 

1.10.2010

SG Gattendorf gg. TTV Moschendorf II – 5:9

Unter leicht erschwerten Umbau-Bedingungen für beide Mannschaften ging es an das erste Heimspiel in der 2. KL.

Nachdem das Doppel Mohrmann/Simon abermals als Sieger vom Tisch gingen. Setzte es eine Niederlage nach der anderen und es stand 1:5.

Allen voran begann Jürgen mit der Aufholjagd, der seine beiden Anti-Gegner in Grund und Boden brüllte. J Doch es reichte nicht.

Insgesamt muss man sagen wieder gut mitgespielt aber in den wichtigen Phasen zu unkonzentriert.

Punkte SGG: Hertel (2), Mohrmann (1,5), Söllner, M. (1), Simon (0,5); TTV: Bürger, M. (2,5), Wagner (2), Bürger, G., Klein + Harrer (je 1,5).

B.S.

  

 

24.9.10

SV Berg III gg. SG Gattendorf (Pokal) – 4:5

 

In einer wahrlich erhitzten Halle, von gefühlten 30 Grad, zeigte sich Peter mit einer leichten Grippe geschwächt und verlor seine ersten 2 Spiele bevor er mit seiner langjährigen Routine den entscheidenden Punkt zum Sieg machte.

Punkte SGG: Simon (3), Mohrmann,  Hertel (je 1); SVB: Löscher, Fiedeler (je 2).

B.S.


18.9.10

TV Konradsreuth gg. SG Gatendorf I –

 

Im ersten Spiel der neuen Saison musste die SGG nach Konradsreuth. Die 2 Ersatzgeschwächten Mannschaften zeigten sich fit und spannende Fights. Leider ging die SG mit 1:2 aus den Doppeln raus, holte sich aber dann gleich drei Siege und ging in Führung. Danach kam so gut wie nichts mehr. Zwar gab es noch drei 5-Satz Spiele die aber alle an den Gastgeber gingen.

Fazit: Trotz der Niederlage, sollte es möglich sein in der Liga zu bestehen. Da man sehr gute Ansätze sah.

 

Punkte SGG: Mohrmann, Simon (je 1,5), Söllner, S., Schmalz (je1); TVK: Ritter (2,5); Stadelmann, Böhm R., Garbisch (je 1,5), Knappe, Böhm (je 1)

 

FT Naila III gg. SG Gattendorf 1 (Pokal) – 4:5

 

Im Spiel der 1. Runde im Eckhardt-Pokal traf die Erste auf Naila. Mohrmann, Simon und Rödel taten sich schwer gegen die Heimmannschaft bogen es doch und müssen im 2. Spiel nach Berg.

 

Punkte SGG: Mohrmann + Simon (je 2), Rödel (1); FTN: Nikic (2), Grzeschek (2)

 

 

FC Niederlamitz gg. SG Gattendorf – 12:5

 

Hallo an alle,

 

lange war die Pause. Doch nun geht es langsam wieder los. Wir hatten Dank Peter nun wieder unser erstes Vorbereitungs- & Freundschaftsspiel gegen FC Niederlamitz.

So trat die erste Mannschaft an, mit Peter, Björn, Siggi, Jürgen, Martin und Stefan. Auch Niederlamitz musste mit 2 Mann „stopfen“.

Bei den Doppeln versuchten wir mal Testhalber zu variieren mit, Mohrmann/Rödel, Simon/Hechti und Hertel/Schmalz. Tja, was soll ich sagen, tat ging in die Hose und fuhren kein Sieg bei den Doppeln ein. Auch in den Einzel war mit Licht und Schatten alles dabei. Auch wurden wir verdient (wenn ich mich nicht verrechnet habe) nach 17 Spielen mit 12:5 heimgeschickt.

Aber ich möchte mich für die Gastfreundschaft beim Niederlamitzer Tischtennisclub bedanken, wir kennen es ja nicht anders, und wünschen euch eine erfolgreiche Saison und bis bald. 

 

Meine persönliche Bewertung:

Mohrmann (Note 4-): Kein Einzel gewonnen, was zum Teil auch mit den neuen Schläger zu tun hat.

Simon ( Note 4+): Erstes Einzel Saustark gekämpft und gewonnen aber im 2. Match alles verspielt und zurecht verloren.

Rödel (Note 3-): Man merkt noch leider die Verletzung von der Rückrunde, aber sehr gute Ansätze mit der neuen „Waffe“.

Hertel (Note 3-): Er kam, er kämpfte und er Verlor und Gewann je ein Spiel. Erstes Match hätte auch kommen können.

Hechtfischer (Note 3-): Auch hier eins gewonnen und eins verloren. Die Niederlage hätte nicht sein müssen, aber hat gegen einen verbotenen Belag gespielt.

Schmalz (Note 4-): Leider alle beiden Spiele verloren, aber gute Ansätze und Ausbaufähig. Auch er hat gegen den Verbotenbelagspieler gespielt.

 

27.3.10

SG Gattendorf I gg. TV Konradsreuth IV – 5:9

Einen rabenschwarzen Tag hatte an diesen Spieltag die SG. Ohne einen Punkt aus dem vorderen Paarkreuz, mit einigem Pech und wenig Biss verloren die SG-ler gegen den hochmotivierten Gast aus Konradsreuth und versäumten es den Aufstieg vorzeitig klar zu machen.

Punkte SGG: Söllner, M. + Hertel (je 1,5), Rödel (1), Mohrmann + Simon (je 0,5); TVK: Puchta + Garbisch (2,5), Dorn, Schmaderer (2)

 

12.3.10

SG Gattendorf I gg. TTC Köditz III 9:7

Ein packendes und spannendes Match bot sich in Gattendorf gegen den Gast aus Köditz. Die SG entschied die 3 Anfangsdoppel für sich und ebnete sich damit den Heimsieg. Mohrmann und Simon machten dann im Schlussdoppel den Heimsieg zum 9 zu 7 Endstand perfekt.

Punkte SGG: Mohrmann, Simon (je 2), Hertel, Söllner, M. + Hechtfischer, M. (je 1,5); Söllner, S. (0,5); Köditz: Gruner, Teichner + Löhner (je 2), Gruber 1)

B.S.

 

19.2.10

SG Gattendorf I gg. TuS Töpen I 9:4

Leicht ersatzgeschwächt trat die SG aus Gattendorf gegen  die nicht zu unterschätzenden Töpener Zuhause an. Doch dank Mohrmann und einem glänzend aufgelegten Sebastian Söllner blieben dann am Ende die Punkte klar bei der Heimmannschaft.

Punkte SGG: Mohrmann, Söllner S. (je 2,5); Simon (1,5); Hertel, Söllner, M. (je 1); Hechtfischer (0,5); TuS: Österheld (1,5); Pietsch, Schubert (je 1); Renner (0,5)

B.S.

 

5.2.10

SG Gattendorf I gg. TTV Moschendorf III 9:1

Das Team um Mannschaftsführer Simon zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und gewann souverän gegen den Ligakonkurrenten.

Punkte SGG: Mohrmann (2,5), Simon, Rödel, Hertel, Söllner S. (je 1,5), Schmalz (0,5); TTV: Egelkraut (1).

B.S.

 

4.12.09

SG Gattendorf I gg. AGSV Döhlau II 9:3

Nachdem die SGG letzte Woche geschwächelt hat, meldete sich die SGG mit einem klaren 9:3 Sieg wieder zurück. Hervorzuheben ist das Spiel Mohrmann gegen Wolf, die sich in einem 45 minütigen Kampf alles gaben und Mohrmann als Sieger hervorging. Auch hervorzuheben ist der Spieler Pollak, der trotz seines fortgeschrittenen Alters Offensiv Tischtennis par excellence präsentierte.

Punkte SGG: Mohrmann + Rödel (je 2,5), Hechtfischer (1,5), Simon + Hertel (je 1), Söllner (0,5); ASGV: Wolf (1,5), Pollak (1), Bahr (0,5)

B.S.

 

2.12.09

TTV Moschendorf IV gg. SG Gattendorf II 1:9

Der TTV trat nur mit 4 Akteuren an. Entsprechend hatte Gattendorf leichtes Spiel und münzte die Überlegenheit in einen deutlichen Sieg um.

Punkte TTV: Fischer (1); SGGII: Söllner Maxi (2,5); Dräger, Höra, Schmalz, Söllner M. (je 1,5); Hoffmann (0,5).

J.F.

 

2.12.09

SV Hof III gg. SG Gattendorf III 9:3

Ein überraschend klarer Sieg, bei dem Zannier und Reiser stark aufspielten. Erfreulich war auch der Umkämpfte Sieg von Heienbrock.

Punkte SV: Zannier (2,5); Reiser (2); Klärner + Bräutigam (je 1,5); Heienbrock (1); Biedermann (0,5); SGGIII: Hechtfischer (1,5); Breitenfelder (1); Rödel T. (0,5).

U.H.

 

16.10.09

SG Gattendorf I gg. TTC Hof IV 9:3

Mit einer starken Mannschaftsleistung bezwang die SG Gattendorf den Ligakonkurrenten TTC Hof IV, die hartnäckig gegen die Niederlage ankämpften. Bester Mann bei der SGG war Routinier P. Mohrmann der mit seinen Siegen maßgeblich zum Sieg der Mannschaft beitrug. Punkte SGG: Mohrmann (2,5); Rödel (2); Simon + Schmalz (je 1,5); Voigt (1); Höra (0,5) TTC: Rinesch (1,5); Griesshammer (1); Bui-Vi (0,5).

 

17.10.09

TV Konradsreuth IV gg. SG Gattendorf I 7:9

Stark Ersatz geschwächt kam die SGG zum Mitaufstiegsaspiranten. Um es Vorweg zunehmen es wurde ein heißer Kampf über knapp 3 Stunden. Vor allem Youngster Martin Hechtfischer erfüllte alle Erwartungen und gewann seine beiden Einzel, doch bester Spieler war wieder Mohrmann. So kann sich die SGG minimal absetzen und kann die nächsten Spiele locker und beruhigt angehen.

Punkte TV Konradsreuth: Garbisch (2); Hechtfischer + Dorn (je 1,5); Schmaderer + Lochner (je 1): SGG: Mohrmann (3); Hechtfischer (2); Söllner + Höra (je 1,5); Rödel (1).

 

24.10.09

SG Gattendorf I gg. TS Schwarzenbach III 9:0

 

27.10.09

TuS Töpen I gg. SG Gattendorf I 4:9

Die SG aus Gattendorf trat die Partie gegen Töpen mit gemischten Gefühlen an, da der Gegner nicht zu unterschätzen ist. Doch mit den an diesen Abend stark aufspielenden Simon und Hertel wurden die 2 Punkte sicher „entführt" und können sich weiter an der Spitze festsetzen.

Punkte TuS: Pietsch, Hottelmann + Schmidt (je 1), Österheld + Friedrich (je 0,5); SGG: Simon + Hertel (je 2,5), Mohrmann (1,5), Söllner + Hechtfischer (je 1), Rödel (0,5).

B.S.

 

6.11.09

SG Gattendorf I gg. PTSV Hof I 8:8

Nach hartem Kampf und mit Hilfe der Zahlreichen Gattendorfer Zuschauer trennte sich die SGG zufrieden mit einem gerechten 8:8 gegen den Verfolger aus Hof. Gattendorf bleibt somit weiter in der Liga ungeschlagen und kann die Führung leicht

Punkte SGG: Mohrmann (3); Simon + Rödel (je 2); Hertel (1) PTSV: Schneider + Wolfrum (je 2,5); Laubmann (1,5); Bönsch (1); Bukowski (0,5)

<p class="

5.10.2013

 
  Es waren schon 40183 Besucher (96465 Hits) hier!
Google
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
SG GATTENDORF